Spuren im 

 

Passend zu einem Kurztrip auf die Nordseeinsel Langeoog bekam ich im Sommer 2017 von meiner Freundin Buchstaben-Sandformen geschenkt. Ich verbrachte viel Zeit am Strand und "schrieb" kleine Botschaften in den Sand.

 

Alles hat seine Zeit.

Die Short-Message Sandbuch­sta­ben sind von den Wellen und dem Wind davon getragen worden.

 


Während einiger Baumaßnahmen entstand die Idee, Beton zu verwenden.


Hierzu gesellten sich Buchstaben aus Bo­den­aus­gleichs­mas­se, die von der Struktur etwas feiner sind und einen leichten Glanz haben. Und auch die Sandförmchen wur­den durch Formen aus Silikon erweitert.


Dieser Schriftzug wurde von einer Kundin angefertigt. 

 Vielen Dank liebe Ruth, dass ich dein Foto hier verwenden kann.

Auch in diesem Jahr verschlug es mich wieder auf die schöne Insel


Das Sandförmchen ABC durfte natürlich nicht fehlen.



 



 
 
 
 
E-Mail
Anruf